Auch wenn die Zeit begrenzt ist – mit uns erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Screening-Studien zur genetischen Toxikologie

Kontakt

Screening-Studien sind üblicherweise verkürzte Versionen gesetzeskonformer Assays und benötigen eine deutlich geringere Prüfsubstanz. Auf diese Weise können wir Ergebnisse für anschließende GLP-konforme Assays nach Regelnorm voraussagen.

Screening-Dienstleistungen und -Tests

Gefahrenerkennung

(in vitro)

Ames-Test

*

Genmutation

*

Chromosomenaberration

*

Mikrokerntest

**

Comet-Assay

*

Überprüfung auf Fehlsegregation mittels FISH oder Anti-Kinetochor

*

Zytotoxizität und Phototoxie

*

Bild des neuen Labors

30% MEHR RAUM FÜR GENETISCHE TOXIKOLOGIE

Mit neuen, in den 3R verwurzelten Studienoptionen den Weg weisen

Die weltweite Nachfrage nach sicheren Produkten wächst und mit ihr die Nachfrage nach Innovationen in der genetischen Toxikologie und In-vitro-Modellen. Deshalb haben wir unsere Einrichtungen für genetische Toxikologie um 30 Prozent erweitert, einschließlich neuer In-vitro-Alternativen. Erkunden Sie alle Ihre genetischen Toxikologie-Studienoptionen.

NEU DEFINIEREN, WAS FÜR IHRE STUDIEN MÖGLICH IST

Transformation unserer Dienstleistungen in der frühen Entwicklung

Wir haben mehr als 700 Millionen USD in wissenschaftliche Innovationen investiert, um Ihre nichtklinischen Studien voranzutreiben. Mit unserer erweiterten Laborfläche, neuesten Technologien und digitalisierten Backoffices sind die von uns angebotenen Lösungen innovativer denn je.

Zwei Wissenschaftler blicken auf einen Computerbildschirm

Unterhalten wir uns

Kontakt