Covance ist jetzt Labcorp Drug Development

Wir sind ein globales Unternehmen, das für Millionen innovativ ist – gemeinsam, um Ihnen weiterhin fortschrittlichere medizinische Durchbrüche zu ermöglichen.

Mehr erfahren

GL261: Syngenes Maus-Gliom-Modell

Author: Chris Bull, Sr. Scientific Advisor, Imaging
Date: January 2016


Bei Glioblastomen bestehen schlechte Überlebenschancen. Erkrankte haben eine mittlere Überlebenszeit von neun Monaten und nur fünf bis 10 Prozent der Patienten leben nach der Diagnose noch bis zu zwei Jahre.  Zu den konventionellen Therapien zählen Strahlentherapien und eine chirurgische Entfernung des Tumors in Kombination mit einer Chemotherapie.

Leider sind diese Tumore oft strahlenresistent und eine chirurgische Entfernung des gesamten Tumors ist nicht immer möglich. Das Glioblastom (GBM) ist eine sehr komplexe Erkrankung, für die es nur wenig effektive Behandlungsmöglichkeiten gibt. Neue Immuntherapeutika stellen einen alternativen Behandlungsansatz dar, der darauf abzielt, das Immunsystem für die Ausrottung der Krankheit zu stärken. In der Vergangenheit war der Einsatz von Antikörpertherapien bei GBM aufgrund der Behinderung der Therapieverabreichung durch die Blut-Hirn-Schranke eingeschränkt. Die Untersuchung von immuno-onkologischen Medikamenten kann jedoch diese Einschränkung überwinden, da man möglicherweise nur ein Mittel braucht, damit die Immunzellen die Blut-Hirn-Schranke überwinden. Die präklinische Prüfung dieser Medikamentenklasse erfordert den Einsatz eines einzigartigen Satzes präklinischer Modelle mit immunkompetenten Mäusen und orthotopischer Platzierung der Tumorzellen im Gehirn. We have the technical capability to perform over 100 orthotopic GBM procedures a day.

 
Fig 1: Brain Tumor Bioluminescence Signal
Fig 2: Percent Survival

GL261 ist eines der am häufigsten verwendeten Modelle des syngenen murinen Glioms. Wir nutzen unsere hochmodernen bildgebenden Verfahren, um die Pharmakologie dieses Modells weiter zu erforschen, indem wir eine GL261-Zelllinie verwenden, die Luziferase exprimiert (GL261-luc2, Caliper Life Sciences). Dies ermöglicht eine longitudinale, In-vivo-Visualisierung des Tumorwachstums und der Reaktion auf die Behandlung im Gehirn mittels Biolumineszenz.

At Labcorp, we have the ability for shielded focal radiation delivery to the brain, and more recently we have acquired the Xstrahl Small Animal Radiation Research Platform (SARRP) allowing for pinpoint irradiation of only the tumor sparing the rest of the mouse, including sites critical for mounting an immune response. Das allgemeine Überleben ist ein gängiger Endpunkt präklinischer GBM-Studien und das Hinzufügen von Endpunkten der In-vivo-Bildgebung kann den Wert des Datensatzes der Studie weiter erhöhen.

In addition to bioluminescence, we have a host of other imaging technologies, including PET,  SPECT and CT modalities, to further interrogate parameters related to GBM such as tumor volume, vascular perfusion/permeability, metabolic activity, and edema.

At Labcorp, we offer a combination of multiple syngeneic tumor lines along with in vivo imaging, guided irradiation treatment, and flow cytometry to best evaluate novel immunotherapies. Außerdem ermöglichen die Fähigkeiten für einen hohen Durchsatz eine schnelle, automatisierte Sammlung großer Probengrößen, um die steigende Komplexität unserer präklinischen Studien zu bewältigen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um noch heute Ihre GL261-Studie zu entwickeln!

Rat Luminescence

Bitte beachten Sie, dass die gesamte Tierpflege und -nutzung gemäß den Tierschutzbestimmungen in einer AAALAC-akkreditierten Einrichtung mit Überprüfung und Genehmigung des IACUC-Protokolls durchgeführt wurde.

Unterhalten wir uns

Kontakt